KONTAKT

Fondation Helga Heidrich SOS Animaux
und Gnadenhof
Marrakech/Marokko

Mobil: +212(0)633-027943
E-Mail: info@fhh-sos-animaux.com

SPENDEN MIT PAYPAL


SPENDENKONTO

Commerzbank
IBAN: DE39 250800200561400400
BIC/SWIFT: DRESDEFF250

Attijariwafa Bank, Marrakesch/Marokko
IBAN: 007450000495300000012137
BIC/SWIFT: BCMAMAMC

KATZENPROGRAMM IN MARRAKESCH

Immer mehr unkastrierte und streunende Katzen leben in Marrakesch. Die Tiere vermehren sich unkontrolliert und verbreiten so verstärkt Krankheiten, stellen eine Belästigung der Bevölkerung und Touristen dar. Auch die Streuner selbst sind großem Leid ausgesetzt, da ihnen im Falle von Krankheiten oder Verletzungen keine tierärztliche Hilfe zuteil wird, sondern sie mit Strychnin vergiftet werden. Um diese Problematik auf lange Sicht eindämmen und schließlich völlig beenden zu können, ist die Kastrationspflicht für alle streunenden Katzen unerlässlich.

Bedenkt man, dass eine geschlechtsreife Katze im Normalfall zweimal im Jahr vier bis sechs Nachkommen zeugt, kann man sich ausmalen, wie sich die Situation immer weiter verschärft. Die Population verwilderter und heimatloser Katzen in und um Marrakesch ist enorm und wird täglich größer.

PROGRAMM ZUR KONTROLLE DER STREUNENDEN KATZEN
In Marrakech, existiert eine riesige Zahl von freilaufenden Katzen, die in den Hotels oder in den Mülltonnen Ihre Nahrung finden. Da es sich hier um unkontrollierte Tiere handelt, besteht das Risiko der Übertragung von Krankheiten. In den Hotelanlagen erreicht die hohe Katzenschar die Belästigung oder das Mitleid der Hotelgäste. Das Resultat: die Abteilung der Amtstierärzte wird benachrichtigt und die Tiere werden eingefangen und vergiftet.

UNSER VORSCHLAG
Wir fangen die Tiere in den Hotels ein. Nach einer Gesundheitskontrolle werden die Katzen sterilisiert, geimpft und erhalten eine Wurmkur. Eine Plakette, mit dem Datum der Behandlung erhält das Tier mit einem nicht auswechselbaren Halsband. Anschließend werden sie zu ihrem Platz zurückgebracht. Dort wird ein „Katzenrestaurant“ vorhanden sein und das Hotel verpflichtet sich täglich die Katzennahrung zur Verfügung zu stellen. Somit entfällt die Belästigung der Gäste. Da Katzen immer ihr Revier verteidigen bleibt die Zahl der Tiere konstant, außerdem kontrollieren sie gratis die Zahl der Ratten und Mäuse. Auf einem Infoschild am Katzenhaus wird darauf hingewiesen, das die Tiere geimpft, entwurmt und sterilisiert sind. In regelmäßigen Abständen werden die Tiere kontrolliert. Somit verringert sich mit dem Programm das Risiko der Krankheitsübertragung auf ein Minimum und ein großer Teil der Katzenpopulation steht unter Kontrolle.